LAG-Mitgliederversammlung am 14.04.2021 ABGESAGT!!!

Stand 13.04.2021:

LAG-MV am 14.04.2021: ABGESAGT!
Wohl auf Grund der aktuellen Situation haben sich zur LAG-MV zu wenig Mitglieder zum 14.04.2021 angemeldet, um eine demokratische Vorstandswahl durchführen zu können. Wir hatten, wie alle, gehofft, dass sich die Situation jetzt im Frühling doch noch etwas entspannt und wir nicht erneut verschieben müssen, aber uns bleibt nichts anderes übrig.

Im Auftrag des LAG-Vorsitzenden teilen wir Ihnen mit, dass wir beabsichtigen, die MV aus dem Jahr 2020 mit der für das Jahr 2021 zusammenzulegen und im Herbst 2021 durchzuführen...

 

Stand 17.02.2021:

Die LAG-Mitgliederversammlung wird - unter Berücksichtigung der dann geltenden Corona-Abstandsvorschriften - am Mittwoch, den 14.04.2021 ab 17.00 Uhr im Campus-Werbig abgehalten.

 

Stand 06.01.2021:

Die bereits auf den 13.01.2021 verschobene LAG-Mitgliederversammlung 2020 fällt - auf Grund der aktuellen Corona-Bestimmungen - auch aus!
Sie erhalten diese Information auch per Post in den nächsten Tagen.
Wir melden uns Anfang März wegen eines neuen Termins bei Ihnen.

 

Manch einer wird sich fragen, ob wir die Versammlung nicht digital anbieten können. Nein, das können wir nicht. Da wir den Vorstand neu wählen, ist Voraussetzung, dass bei einer Versammlung alle die Möglichkeit der Teilnahme haben zwingend. Dies ist jedoch auf Grund der nicht kompletten Netzabdeckung oder auch fehlender technischer Voraussetzungen vieler Mitglieder (noch) nicht gegeben...

 

Stand 08.12.2020:

Wir verschieben die LAG-Mitgliederversammlung auf MITTWOCH, den 13.01.2021.
Die Einladung nebst Anlagen liegen die Tage in Ihrem Briefkasten.

Sollte auch dieser Termin nicht möglich sein, informieren wir Sie per E-Mail und hier. Ein weiterer Ersatztermin könnte u.E. der 17.02.2021 sein.

 

Information des LAG-Vorsitzenden - Herr Peter Ilk am 29.10.2020:

In Anbetracht der nunmehr vorgesehenen Verschärfungen der CORONA-Regelungen habe ich entschieden die für den 18.11. 2020 geplante Mitgliederversammlung auf Januar 2021 zu verschieben.

Die zwischen der Bundeskanzlerin und den Ministerpräsidenten am gestrigen Tage vereinbarten neuen Regelungen sehen insbesondere vor, dass sämtliche Kontakte auf das absolut nötigste Minimum beschränkt und auch Reisen/Dienstfahrten erheblich reduziert werden sollen.  Die Landesregierung Brandenburg wird diese Empfehlungen bis Freitag auch in eine landesrechtliche Verordnung zusammenfassen und mit Wirkung zum 02.11.2020 erlassen.  Die Gültigkeit dieser Regelungen soll bis zum 30.11.2020 gelten.  Dann werden wir weitersehen.   

Insofern sollten wir als LAG unseren Mitgliedern keinem unnötigen Risiko aussetzen und mit gutem Beispiel voran gehen.

Eine Verschiebung in den Januar 2021 ist somit geboten.

Mit freundlichen Grüßen

Peter Ilk

Zurück